Archiv der Kategorie: 04. Bayreuther Inszenierungen 1986 – 2011

Angeber in der Affenhitze und wolkenlose Idylle

25.7.12. Mittwoch. Kurz vor 10.00 Uhr strömen immer mehr Menschen  in den Wahnfried-Garten. Zufällig bin ich in ein Ereignis geraten, das hier jeden Vormittag am ersten Festspieltag stattfindet:  Das Grabsingen. Blechbläser und Chor vom Grünen Hügel bringen Meister Richard ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04. Bayreuther Inszenierungen 1986 - 2011

Tannhäuser 2011 – Der Absturz

7.8.2011. Sonntag. Der vorherige  Tannhäuser wurde in Bayreuth bis 2007 gezeigt und war dominiert von kräftigen bunten Farben, die manche als Kitsch empfanden. Aber es gab bei Philippe Arlaud  auch keine grotesken Regie-Einfälle, die von der  Konzentration auf das Werk ablenkten. Man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04. Bayreuther Inszenierungen 1986 - 2011

Rheingold 2006

30.7.2006. Sonntag.  7.44 Uhr verläßt der ICE den Münchner Hauptbahnhof, hält in Augsburg und Nürnberg. Draußen ein wolkenloser Himmel. Eine gleißende Sonne. Liebliche Sommerlandschaften ziehen vorbei. Früher dachte man, Bayreuth sei ein magisch mystischer Ort. Im Lauf der Jahre folgte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04. Bayreuther Inszenierungen 1986 - 2011

Parsifal 2008

Willkommen im Anderland, im Reich der Phantasie und Visionen. Eine Einladung zum Meditieren, Träumen mit weit geschlossenen Augen. Im Wohnzimmer und im Garten von Haus Wahnfried werden Wagners Phantasiegeschöpfe lebendig. Die Grenzen zwischen Realität und Halluzinatonen verwischen sich. Ein Labyrinth, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04. Bayreuther Inszenierungen 1986 - 2011

Lohengrin 2010

Die Invasion der Ratten.  Freitag, 20.8.10. Ein kurzes Herumschnuppern am Grünen Hügel. Um 18.00 Uhr beginnt die langweilige Rheingold-Inszenierung von Tankred Dorst, und eine Stunde vorher wandeln die vornehmen Smokingträger und die exklusiven Abendroben vorbei. Manche ahnen nach zehnjähriger Wartezeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04. Bayreuther Inszenierungen 1986 - 2011

Götterdämmerung 2009

18. August 2009 Bayreuth ist eine blühende Insel im Meer der Banalitäten und immer für ein paar Überraschungen und Anekdoten gut. Beginnen wir mit ein wenig Gesellschaftstratsch und Modeproblemen. Gestern kurz vor 15.00 Uhr, beim Flanieren am Festspielkiosk, stürmt plötzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04. Bayreuther Inszenierungen 1986 - 2011

Meistersinger 2007

Sonntag, 5.8.2007. „Mächtig reizt der Zauber,“ wenn man in Bayreuth nachmittags den Grünen Hügel hochwandert, das dichte Laub der Bäume sich öffnet wie ein Vorhang und den Blick langsam freigibt auf die berühmte rote Festspielscheune. Zunächst zur Musik in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04. Bayreuther Inszenierungen 1986 - 2011