Der Wahnfried-Garten am 12.2.11

Wahnfried, der Siegfried-Bau. Die vierköpfige Museumsleitung blockiert dort zwei Etagen mit historisch wertvollen Räumen, kann aber jederzeit  in das nahe „Chamberlain-Haus“ umziehen.

Die noch unberührte Fläche des geplanten Neubaus. Am Bildrand  links hinten ist Wagners Grab. 

Die historisch wichtige Sichtachse vom Wahnfried-Garten zum Freimaurergebäude (gelb) soll vom geplanten Neubau zerstört werden.

Die geplante Neubaufläche, links von Haus Wahnfried

Richard Wagners Grab am 12.2.11, mit einem Lorbeerkranz der Stadt Bayreuth, im Gedenken an seinen Todestag 13.2.1883. 

Die Eingangsallee, von der Bushaltestelle aus gesehen

Die unförmig breite Bushaltestelle liegt wie ein klotziger Sperr-Riegel vor der Eingangsallee, stört den Blick von der Straße auf das  Wahnfried-Ensemble und kann zweihundert Meter nach Osten verlegt werden. 

Schneetreiben am Markt

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 09. Photos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.