Armes Oberfranken

Der Nordosten Bayerns war früher ein unbeachtetes Zonenrandgebiet zur untergegangenen DDR und leidet seit Jahren unter den höchsten Arbeitslosenzahlen des Freistaats. Deshalb lassen sich die armen Leute von den Hügelherrschern in Bayreuth alles gefallen.

Die Autobahn von Berlin nach  München  führt direkt durch diese Gegend. Einfach mal runter von der einschläfernden Betonpiste und die Ausfahrten benutzen, zum Beispiel in Münchberg. Die Naturlandschaften am Straßenrand bis nach Bayreuth sind ein entspannender Auftakt zu jedem Festspielbesuch.

In Oberfranken muss das bisherige Konzept des Fremdenverkehrs kräftig aufgefrischt werden. Das lockt dann auch finanzkräftige Großkonzerne und Investoren an, die natürlich behutsam mit den Traumlandschaften umgehen müssen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 08. Armes Oberfranken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.